Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteWasserball 2 | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Berger Schwimmerin des Jahres 2022 im SV NRW

Fotos/Bericht: Peter Kuhne 
  
 
 
Nach Erstellung der Ranglisten der Jugendschwimmerin und des Jugendschwimmers des Jahres 2022 im SV NRW (siehe Bericht vom 16.02.2023) liegen nun auch die Auswertungen für die Ermittlung der Schwimmerin und des Schwimmers des Jahres 2022 vor. Hierfür wurden die Ergebnisse der Aktiven bei den SV NRW-Meisterschaften auf der Lang- und Kurzbahn, den Deutschen Meisterschaften ebenfalls auf der Lang- und Kurzbahn, den Deutschen Freiwassermeisterschaften und auf internationaler Ebene die Europameisterschaften auf der Langbahn und im Freiwasser, sowie der Kurzbahnweltmeisterschaften 2022 berücksichtigt. Bei den Weltmeisterschaften auf der Langbahn des vergangenen Jahres starteten keine Schwimmer*innen aus dem SV NRW. 
  
Auf Platz eins der Ranglisten stehen Aktive, die es zuvor noch nicht ganz nach vorne geschafft hatten. Die Schwimmerin des Jahres 2022, Iris Julia Berger (SV Rhenania Köln 1919) steht zum Beispiel erstmals in der Rangliste. Der Schwimmer des Jahres 2022, Moritz Schaller (SG Bayer) stand in der Wertung für 2019 noch auf Platz 16 und verbesserte sich 2021 auf Rang 7. Wenn man sich die Ergebnisse des Duos bei den Meisterschaften 2022 ansieht, ist man jedoch nicht überrascht, dass sich die Beiden in den Ranglisten an die Spitze gesetzt haben.

 

Iris Julia Berger konnte im letzten Jahr sowohl bei NRW-Meisterschaften als auch bei Deutschen Meisterschaften voll überzeugen. Auf der Langbahn gewann sie bei den SV NRW-Meisterschaften drei Titel (100m Freistil, 50m und 100m Rücken). Dazu wurde sie über 50m Freistil Vizemeisterin. Auf der Kurzbahn holte sie über 50m und 100m Rücken, sowie über 100m Schmetterling ebenfalls drei Titel. Die Silbermedaille gewann sie über 50m Schmetterling und Bronze holte sie über 50m und 100m Freistil. Bei den Deutschen Meisterschaften auf der Langbahn in Berlin stand sie in sechs A-Finals, wo ihre vierten Plätze über 100m Freistil und 50m Schmetterling ihre besten Ergebnisse waren. Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal gewann Iris Julia Berger die Silbermedaillen über 50m und 100m Schmetterling. Über 100m Rücken wurde sie Vierte und über 50m Rücken Fünfte. Insgesamt sammelte sie für unsere Rangliste 144 Punkte.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 25. Februar 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen